Spielbericht - 24. Spieltag - Bundesliga-Saison 2021/22

Dolanaar.de
Dolanaar.de
Direkt zum Seiteninhalt
Champions League
Am 6. Spieltag der UEFA Champions League hat Borussia Dortmund gegen Besiktas Istanbul 5:0 (2:0) gewonnen.
Doppeltorschützen Marco Reus und Erling Haaland sowie Donyell Malen erzielten die Tore für den BVB.

Bundesliga
Bundesliga 2021/22
Spielbericht

24. Spieltag
Bor. Mönchengladbach - VfL Wolfsburg
2:2 (1:2)
Sa, 26.02.2022  15:30 Uhr
H=Heim, A = Auswärts

Ereignis
Zeit
Spieler
Bemerkung
TOR: 0 : 1
6.
Jonas Wind
Rechtsschuss, Ridle Baku
TOR: 0 : 2
33.
Sebastiaan Bornauw
Kopfball, Maximilian Philipp
TOR: 1 : 2
42.
Marcus Thuram
Kopfball, Alassane Pléa
TOR: 2 : 2
82.
Breel Embolo
Kopfball, Alassane Pléa
Aufstellung
Bor. Mönchengladbach
Yann Sommer, Matthias Ginter, Nico Elvedi, Jordan Beyer, Stefan Lainer, Christoph Kramer, Florian Neuhaus, Ramy Bensebaini, Jonas Hofmann, Alassane Pléa, Marcus Thuram

Aufstellung
VfL Wolfsburg
Koen Casteels, Maxence Lacroix, Sebastiaan Bornauw, John Brooks, Ridle Baku, Maximilian Arnold, Aster Vranckx, Jerome Roussillon, Maximilian Philipp, Max Kruse, Jonas Wind

Eingewechselt:
60. Kouadio Koné für Christoph Kramer
77. Breel Embolo für Marcus Thuram
81. Patrick Herrmann für Stefan Lainer
Eingewechselt:
46. Yannick Gerhardt für Maximilian Philipp
58. Kevin Mbabu für Ridle Baku
58. Xaver Schlager für Aster Vranckx
78. Renato Steffen für Max Kruse
Reserverspieler:
Tobias Sippel, Luca Netz, Joe Scally, Laszlo Benes, Conor Noß, Keanan Bennetts

Trainer: Adi Hütter
Reserverspieler:
Pavao Pervan, Felix Nmecha, Bartosz Bialek, Dodi Lukebakio, Luca Waldschmidt

Trainer: Florian Kohfeldt
Schiedsrichter: Tobias Reichel
Assistenten: Christian Bandurski, Arno Blos
Stadion: Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer: 10000
Gelbe Karte: Yann Sommer (2.) (34.), Jordan Beyer (5., gesperrt) (65.) / Maximilian Philipp (2.) (37.), Ridle Baku (3.) (37.),
Koen Casteels (76.), Yannick Gerhardt (90+3.)
Rote Karte: - / Maxence Lacroix (70.)
Bundesliga Saison 2021/2022
Zurück zum Seiteninhalt